Sie sind hier: HOME
HOMEHOME
21.11.2017 : 20:00 : +0100

HOME

Einheinhalb Jahre nach Brexit - wie geht es weiter?

Zwei österreichische Wissenschaftler haben die Auswirkungen des Brexit auf den britischen Güterhandel und Wohlstand berechnet. Fazit: Selbst ein Soft Brexit kommt teuer.

undefinedDie Presse

News

10.04.2015

Statistik Austria: Jänner 2015: Außenhandel rückläufig (Einfuhren -4,5%, Ausfuhren -4,8%) (copy 1)

Der Gesamtwert der Einfuhren von Waren lag im Jänner 2015 laut vorläufiger Ergebnisse von Statistik Austria mit 10,13 Mrd. Euro um 4,5% unter dem Vorjahreswert, die Ausfuhren von Waren verzeichneten ebenfalls einen Rückgang von 4,8% auf 9,53 Mrd. Euro. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich auf 0,60 Mrd. Euro, nach 0,59 Mrd. Euro im Jänner 2014.

31.03.2015
Gehe zu:PUBLIKATIONEN

Neue FIW Working Paper veröffentlicht

Die FIW-Working Paper Nr. 153, Nr. 154 und Nr. 155 wurden veröffentlicht und stehen zum freien Download zur Verfügung.

30.03.2015
Gehe zu:STATISTIKEN

Update FIW-Statistiken

Die FIW-Statistiken wurden aktualisiert. Diese aktuellen Statistiken zur Außenwirtschaft bieten einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen und Indikatoren zum Außenhandel, übersichtlich und in grafischer Form dargestellt. Die zugrunde liegenden Datenreihen können als Excel-Files abgerufen werden.

27.03.2015
Gehe zu:PUBLIKATIONEN

FIW-Kurzbericht Nr. 19 (März 2015) veröffentlicht

Das FIW-Projekt veröffentlicht einmal im Quartal einen Kurzbericht über die aktuellen Entwicklungen der internationalen Rahmenbedingungen und des österreichischen Außenhandels. Der FIW-Kurzbericht Nr.19 (März 2015) ist soeben erschienen und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

20.03.2015
Gehe zu:PUBLIKATIONEN

Neue FIW Working Paper veröffentlicht

Die FIW-Working Paper Nr. 150, Nr. 151 und Nr. 152 wurden veröffentlicht und stehen zum freien Download zur Verfügung.

17.03.2015
Gehe zu:VERANSTALTUNGEN

16. AW-Vorlesung: "Eine Anatomie des österreichischen Exportwachstums nach der Krise"

Am Mittwoch 29. April, findet die 16. AW-Vorlesung mit Mag. Roman Stöllinger zum Thema "Eine Anatomie des österreichischen Exportwachstums nach der Krise" von 9:15 Uhr (pünktlich) bis 10:30 Uhr im Wirtschaftsministerium, Stubenring 1, 1010 Wien, 5. Stock, Pressezentrum, statt. Anmeldung und weitere Details entnehmen Sie bitte der Veranstaltgungsseite.lesen Sie mehr

17.03.2015
Gehe zu:PUBLIKATIONEN

FIW Policy Brief Nr. 26 "Eine Anatomie des österreichischen Exportwachstums nach der Krise" veröffentlicht

Der FIW-Policy Brief Nr. 26 von Roman Stöllinger zum Thema "Eine Anatomie des österreichischen Exportwachstums" wurde soeben veröffentlicht und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

17.03.2015
Gehe zu:VERANSTALTUNGEN

FIW-Seminar "International Economics" am 9. April

Das nächste FIW-Seminar in "International Economics" zum Thema "Export Behaviour of SMEs in the Swedish Computer Service Industry" findet am Donnerstag, 9.4., um 16 Uhr am Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche statt.

04.03.2015
Gehe zu:VERANSTALTUNGEN

Neue Seminarreihe „Aktuelle volkswirtschaftliche Fragen im Rahmen von internationaler Wirtschaft und Europäischer Integration“

wir laden Sie herzlich zu einer neuen Seminarreihe „Aktuelle volkswirtschaftliche Fragen im Rahmen von internationaler Wirtschaft und Europäischer Integration" ein, die das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Kooperation mit der Verwaltungsakademie des Bundes im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Internationale Wirtschaft (FIW) veranstaltet.

23.02.2015
Gehe zu:PUBLIKATIONEN

FIW-Studie "The Central European Manufacturin Core: What is Driving Regional Production Sharing?" veröffentlicht

Die FIW-Studie "The Central European Manufacturin Core: What is Driving Regional Production Sharing?" von Robert Stehrer und Roman Stöllinger wurde soeben veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.